Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Förderung:Eine Möglichkeit unter vielen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Innovationsfonds umfasst Förderungen für Forschungsprojekte wie den Nationalfonds, die Förderung für Innovation KTI oder die Freiburger Cluster Cleantech und IT-Valley. Jacques Bersier, Vorsteher der Abteilung Anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung an der Hochschule für Technik und Architektur HTA ist schon bereit. «Wir haben mehrere Projekte, die für den Fonds interessant wären», sagte er gegenüber den FN. Die Fachhochschulen sind schon heute nahe an der Wirtschaft dran, da sie weniger Geld vom Bund, etwa über den Nationalfonds, erhalten als die Universitäten. Über sogenannte Cluster kommt die HTA an interessierte Firmen heran (hier hilft das Wissenschafts- und Technologiezentrum beim Kontakt). Der neue Fonds ist aber interessant, weil er neue Partnerschaften ermöglicht, findet Bersier. pj

Mehr zum Thema