Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fotografie, Musik und Texte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein pluridisziplinäres Projekt zwischen Fotografie, Videokunst, Musik und kreativem Schreiben ist an diesem Wochenende im Ausstellungsflügel des Alten Bahnhofs Freiburg zu entdecken: «Inde & Sens» ist ein Projekt eines jungen Freiburger Kollektivs, bestehend aus dem Regisseur und Musiker Olivier Verleye, den Dokumentarfilmern Mark Olexa und Francesca Scalisi sowie Margot D’Ovidio, die sich mit digitaler Kunst befasst. Die Ausstellung im Alten Bahnhof besteht aus zehn Fotografien und einem Kurzfilm, welche das Publikum auf eine Reise nach Indien und Bangladesch mitnehmen. Jedes Foto wird von einem passenden Text und von Musik begleitet. cs

 Kulturcafé Alter Bahnhof,Freiburg. Fr., 4. September, bis So., 6. September. Vernissage: Freitag 18 bis 23 Uhr.

 

 Bilder der Poyabrücke

Seit diesem Sommer ist im Marly Innovation Center die Stiftung APCd zu Hause, die aus der gleichnamigen Stadtfreiburger Galerie des Kunstförderers Pierre Eichenberger hervorgegangen ist (die FN berichteten). Eines der ersten Projekte der Stiftung, die sich der zeitgenössischen Kunst in all ihren Spielarten widmet, ist ein Fotowettbewerb rund um die Poyabrücke. Der Wettbewerb richtete sich an Berufs- und Hobbyfotografen in verschiedenen Kategorien. Morgen findet die öffentliche Preisverleihung statt; die prämierten Bilder sind am Samstag und am Sonntag ausgestellt. Zudem ist eine Publikation in Buchform geplant. cs

 Stiftung APCd,Marly Innovation Center, Marly. Ausstellung: Sa., 5. September, und So., 6. September, 12 bis 18 Uhr. Preisverleihung am Samstag um 18 Uhr.

Meistgelesen

Mehr zum Thema