Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fragwürdige Politik des HFR

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Als Senslerin bin ich in letzter Zeit bass erstaunt über die Berichte im Zusammenhang mit dem Spital Tafers und dem HFR. Ich kann über solches Handeln nur traurig den Kopf schütteln. Mir ist unverständlich, wie man in Zeiten von Corona einerseits die Unabdingbarkeit von Hygiene und Sauberkeit betont und andererseits gerade daran sparen will. Und das im Krankenhaus. Vor nicht allzu langer Zeit, zu Beginn einer noch nie dagewesenen Gesundheitskrise, hat man den Arbeitnehmenden im Gesundheitswesen applaudiert und ihnen endlich einmal die ihnen gebührende Wertschätzung zugesagt. Wie man jetzt mit ihnen umgeht, indem man ihnen aufgrund von Einsparungen noch mehr Arbeit und Stress aufbürdet und ihnen Angst und Unsicherheit am Arbeitsplatz zumutet, finde ich empörend und einer gesunden Spitalpolitik unwürdig.

«Mir ist unverständlich, wie man in Zeiten von Corona einerseits die Unabdingbarkeit von Hygiene und Sauberkeit betont und andererseits gerade daran sparen will.»

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema