Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

François Burland zeigt seine Kunst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Noch bis Mitte Februar läuft im Espace Jean Tinguely – Niki de Saint Phalle in Freiburg die Ausstellung «Atomik Bazar» des Waadtländer Künstlers François Burland. Dieser zeigt ein Feuerwerk aus Kunstwerken aus Recyclingmaterialien, die mit der Ästhetik der chinesischen und sowjetischen Propaganda, mit Themen des Kalten Krieges und mit den Gegensätzen zwischen Ost und West spielen. Am Donnerstag führt Burland zusammen mit Konservator Stephan Gasser persönlich durch die Ausstellung (auf Französisch).

cs/Bild ca/a

Espace Jean Tinguely – Niki de Saint Phalle, Murtengasse 2, Freiburg. Do., 17. Januar, 18.30 Uhr. Die Ausstellung dauert noch bis zum 17. Februar.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema