Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frankreich fordert mehr Hilfe in Afrika

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Den Kampf gegen den islamischen Terror in Westafrika führt Frankreich fast allein. Seit 2013 bekämpfen die Franzosen verschiedene Terrormilizen in Mali. Ohne ihre Operation «Barkhane» wäre das gemässigt islamische Land längst ein islamischer Gottesstaat. Auch in anderen afrikanischen Ländern wie Kamerun und der Zentralafrikanischen Republik sichert die französische Armee Konfliktzonen. Weil sie aber zusehends an ihre Grenzen stösst, will Präsident Emmanuel Macron am EU-Afrika-Gipfel nun mehr Mithilfe fordern.

sb/BZ

Bericht Seite 19

Mehr zum Thema