Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Franzose war viel zu schnell unterwegs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Autofahrer aus Frankreich ist am Freitag bei Sâles mit einer Geschwindigkeit von 149 km/h in eine Kontrolle geraten. Erlaubt gewesen wären 80 km/h. Dem 39-Jährigen wurde provisorisch die Fahrerlaubnis in der Schweiz entzogen, wie die Kantonspolizei mitteilt. Er erhielt eine Busse und wird verzeigt.

sda

Mehr zum Thema