Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frau wird mit Messer bedroht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDer Vorfall ereignete sich in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag um 3.45 Uhr auf dem Monséjour-Weg zwischen dem Fri-Son und der Coop-Tankstelle in der Stadt Freiburg. Eine 23-jährige Frau hatte die Polizei gerufen, weil sie von einem Unbekannten gegen ein Absperrgitter gedrängt und dann mit einem Messer bedroht worden war. Als eine Gruppe von Passanten vorbeikamen, hat der Unbekannte die Flucht ergriffen. Der Mann ist gemäss Zeugenbeschreibung etwa 1,70 Meter gross, europäischer Herkunft, von schmaler Statur, etwa 25 Jahre alt. Er trägt kurze braune Haare, hat breite Augenbraunen und dunkle Augen. Er trug an diesem Abend einen schwarzen oder braunen Pullover und hellblaue Jeans. Die Polizei bittet allfällige Zeugen, vor allem aber die Passanten, die an diesem Morgen den Täter vertrieben haben, sich zu melden: 026 305 68 10. im

Express

Rechaud vergessen, Küche in Brand

HautevilleAm Dienstag gegen 22.40 Uhr mussten Polizei und Feuerwehr ausrücken, weil in der Küche einer Wohnung in Hauteville ein Brand ausgebrochen war. Es stellte sich heraus, dass ein nicht richtig gelöschtes Fondue-Rechaud in einem Schrank verstaut worden war. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. im

Mehr zum Thema