Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frauen 1. Liga: Gurmels – Bern II 2:8

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

100 Zuschauer. –

Bern startete ab der ersten Minute wie die Feuerwehr und kam dadurch sofort zu ersten grossen Chancen. Gurmels wusste sich in dieser Phase nicht zu wehren und wurde auf jeder Position überrollt. So stand es nach einer Viertelstunde 2:0 für die Bernerinnen. Beide Tore entstanden durch klassische Stellungsfehler in der Hintermannschaft von Gurmels. Vom ersten Schock erholt, begann auch Gurmels zu spielen und prompt kam die Heimmannschaft zu einzelnen Offensivaktionen. Trotzdem konnte Bern vor der Pause noch auf 0:4 erhöhen. Nach dem Pausentee ging es im ähnlichen Stile weiter. Die Erfahrung einiger Spielerinnen des FC Bern blitzte immer wieder auf. Trotzdem gelang den Gurmelserinnen in der 55. Minute das erste Tor durch Nicole Etter. Doch in der gleichen Minute liess Gurmels Bern das fünfte Tor schiessen. Gurmels kam zwar wenige Minuten später durch Fabienne Meyer zum 2:5 heran, zu mehr reichte die Kraft nicht. Während den letzten zwanzig Minuten erhöhte Bern noch auf 2:8. Bern war über das ganze Spiel gesehen eine Klasse besser.

Mehr zum Thema