Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frauen NLB: Sieg für Ärgera

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im ersten Spiel des neuen Jahres war Ärgera Giffers bei Tabellennachbar Winterthur United zu Gast. Die Freiburgerinnen begannen das Spiel druckvoll und mit viel Elan. Nach rund zehn Minuten wurden die Bemühungen denn auch belohnt, als Verteidigerin Kerstin Raemy nach einer Standardsituation aus der Ecke das Skore für die Gäste eröffnen konnte. Mit zunehmender Dauer kam aber auch das Heimteam besser ins Spiel und hatte einige sehr gute Torchancen zu verzeichnen.

Zu Beginn des zweiten Drittels lagen die Vorteile wieder bei Ärgera, doch dann nahte der Schnellzug aus Winterthur. Allen voran war es Torhüterin Tamara Riedo, die mit einigen tollen Paraden den Ausgleich weiterhin abwenden konnte und die Winterthurerinnen schier zur Verzweiflung brachte.

Mehr zum Thema