Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frei antwortet mit Toren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball

Frei antwortet mit Toren

GenfDie Schweizer Fussball-Nationalmannschaft und die Ukraine trennten sich im letzten Testspiel des Jahres 2010 in Genf vor nur 11 100 Zuschauern mit einem 2:2-Unentschieden. Der Mann des Spiels war ausgerechnet Alex Frei. Der Captain, der vor wenigen Tagen seinen Rücktritt per Juni 2011 angekündigt hatte, erzielte beide Treffer für die Mannschaft von Trainer Ottmar Hitzfeld. Es waren die Tore 41 und 42 von Frei im Nationaldress, der damit die passende Antwort auf die Polemiken rund um seine Person gab. Die Eidgenossen zeigten zum Jahresabschluss eine insgesamt engagierte Leistung. fs/Bild Key

Bericht Seite 19

Mehr zum Thema