Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg feiert seine Orgeln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer in Freiburg an Orgeln denkt, dem kommt gewöhnlich zuerst der Orgelbauer Aloys Mooser (1770–1839) in den Sinn, der unter anderem die grosse Orgel in der Kathedrale St. Nikolaus gebaut hat. Doch die Orgellandschaft des Kantons hat noch viel mehr zu bieten. Das will die Orgelakademie Freiburg mit ihrem jährlich stattfindenden Internationalen Orgelfestival in Erinnerung rufen, indem sie jeweils zahlreiche Konzerte auf verschiedenen Orgeln in der ganzen Region organisiert.

Heute beginnt die 18. Ausgabe des Festivals mit einem Konzert in der Pfarrkirche Bösingen, deren Orgel 1842 bis 1844 ebenfalls von einem Mitglied der Familie Mooser, von Moritz Mooser, gebaut wurde. Mit Maurizio Croci spielt kein Geringerer als der künstlerische Leiter des Festivals selbst, und zwar ausschliesslich Werke von Johann Sebastian Bach. Am Sonntag geht das Festival in der Klosterkirche Bisenberg (Montorge) weiter. Die dortige Orgel (1810/11) stammt wie die in der Kathedrale von Aloys Mooser. Es spielt der Niederländer Organist Reitze Smits.

Bis zum 27. September bietet das Festival insgesamt sieben Konzerte, ein Kinderprogramm, einen musikwissenschaftlichen Vortrag und eine Masterclass. Zudem findet dieses Jahr in Freiburg der Jahreskongress der Städtevereinigung Echo (European Cities of Historical Organs) statt. Dieser ermöglicht auch einen der Programmhöhepunkte: Am 25. September geben die Vertreter der neun Mitgliedstädte in der Kollegiumskirche St. Michael ein gemeinsames Konzert (FN vom 27. August).

Pfarrkirche Bösingen:Fr., 18. September, 20 Uhr.Klosterkirche Bisenberg,Freiburg: So., 20. September, 17 Uhr. Das Festival dauert bis zum 27. September. Alle Konzerte unter: www.academieorgue.ch

Meistgelesen

Mehr zum Thema