Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg geht neue Wege im Kampf gegen die Gewalt im Sport

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Eine stärkere Zusammenarbeit von Polizei, Kantonen, Sportverbänden und Kennern der Szene soll den Hooliganismus in der Schweiz eindämmen. Drehscheibe dafür ist neu die Kantonspolizei Freiburg: Sie hat Anfang Mai definitiv das Mandat von der Konferenz der Kantonalen Polizeikommandanten erhalten, die neue Polizeiliche Koordinationsplattform Sport zu leiten. Seit einem Jahr hatte sie diese bereits interimistisch geführt. Gestern haben die Verantwortlichen vor den Medien präsentiert, was die konkreten Aufgaben der Plattform sind und welche Herausforderungen sie bringt. mir

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema