Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg hat einen neuen Ortsplan

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gemäss den Prognosen des Bundes soll Freiburg bis im Jahr 2030 11 000 zusätzliche Einwohner und 10 000 neue Arbeitsplätze beherbergen. Um für die damit verbundenen Herausforderungen fit zu sein, hat der Gemeinderat nun den Ortsplan revidiert. Er liegt ab dem 17. November auf. SP-Bau­direktorin Andrea Burgener ist zufrieden mit dem Ergebnis: «Bei der Ortsplanrevi­sion ging es uns darum, eine Vision davon zu entwickeln, wie Verdichtung in Einklang mit dem Erhalt der Lebensqualität gebracht werden kann.»

Dabei erstellte die Gemeinde auch eine Energiediagnose. Danach sollen die Treibhausgasemissionen trotz Bevölkerungswachstum bis 2035 um 30 Prozent reduziert werden – nicht eingeschlossen ist allerdings die Mobilität.

Ab Montag führt der Gemeinderat in den Quartieren Infoveranstaltungen durch. «Es ist uns wichtig, dass die Bevölkerung ihre Bemerkungen abgeben kann», betont Burgener.

rsa

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema