Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg spendet für Nova Friburgo

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Aus Solidarität mit Bevölkerung und Behörden der Stadt Nova Friburgo spenden die Stadt Freiburg 30 000 Franken und der Kanton Freiburg gar 100 000 Franken, wie Gemeinderat und Staatsrat gestern per Medienmitteilung verlauten liessen. Das Geld wird an die Vereinigung Freiburg-Nova Friburgo überwiesen. Der Gemeinderat zeigt sich «sehr bewegt durch die Katastrophe, die unsere Cousins erlitten haben». Der Staatsrat will das Geld für den Wiederaufbau und den Schutz vor zukünftigen Unglücken einsetzen. Die Behörden ermutigen die Bevölkerung und andere öffentliche Stellen, ihrem Beispiel zu folgen und ebenfalls einen Betrag zu überweisen, um nach der «schlimmsten Katastrophe in der Geschichte von Nova Friburgo» zu helfen. In der Nacht vom 11. auf den 12. Januar hatten sintflutartige Regenfälle die Stadt heimgesucht und 300 Todesopfer gefordert. pj

Spenden: Postkonto 17-5500-9, Verweis «Intempéries Nova Friburgo».

Mehr zum Thema