Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg weiter in Fahrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach Startschwierigkeiten zu Beginn der Saison hat das Futsal-Team Freiburg Old Fox inzwischen richtig Fahrt aufgenommen. Die Saanestädter setzten sich gegen den Tabellenvorletzten Uetendorf klar mit 13:6 durch und rückten damit weiter zur Spitzengruppe auf. Zwei Punkte beträgt der Rückstand der Freiburger nun noch auf das vierplatzierte Minerva.

Freiburg mit wenig Mühe

Gegen die Berner bekundeten die Old Fox überraschend wenig Mühe, obwohl sie auf zahlreiche Spieler verzichten mussten und Uetendorf die zweitbeste Offensivmannschaft der Swiss Premier League ist. In der ersten Halbzeit waren die Freiburger grösstenteils in Ballbesitz, beherrschten das Spiel und kreierten sich so viele Torchancen. Das erste Tor fiel in der vierten Minute dank einem inspiriertem Boris Koren.

Doch nicht nur die offensive Leistung beglückte Trainer Philipp Ullnaess, auch defensiv standen seine Füchse gut und limitierten die gefürchteten Berner Offensivaktionen auf ein Minimum. Das 4:1-Halbzeitresultat hätte weit deutlicher zugunsten der Einheimischen ausfallen können.

In der zweiten Halbzeit versuchte Uetendorf, durch eine offensivere Spielweise den Match zu drehen. Dabei entstanden allerdings Freiräume, die die Freiburger zu nutzen wussten. Die Old Fox erhöhten das Skore in regelmässigen Abständen bis auf 13:6, wobei Alex Fres mit einem satten Schuss für das Highlight des Tages besorgt war.

Freiburg – Uetendorf 13:6 (4:1)

Tore: 5. Koren 1:0. 13. 1:1. 14. Koren 2:1. 17. G. Turnherr 3:1. 18. Raboud 4:1. 24. Kilolo 5:1. 25. 5:2. 28. Fres 6:2. 30. Fres 7:2. 31. Kilolo 8:2. 32. 8:3. 33. Eggertswyler 9:3. 34. Brodard 10:3. 35. 10:4. 36. Koren 11:4. 36. 11:5. 37. 11:6. 39. Koren 12:6. 39. Raboud 13:6.

Futsal Team Freiburg Old Fox:Karlen, Fres, Raboud, Killolo, Turnherr, Brodard, Eggertswyler, Koren.

 

Swiss Premier League. Rangliste (alle 9 Spiele):1. Bulle 21. 2. Lugano 21. 3. Uni Bern 19. 4. Futsal Maniacs 18. 5. Minerva Bern 17. 6. Freiburg 16. 7. Löwen Zürich 12. 8. Croatia 97 4. 9. Uetendorf 3. 10. Genf 1.

 

Meistgelesen

Mehr zum Thema