Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg wird dreisprachig

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die ­Themenwoche «Identità – Settimana della Svizzera Italiana» (Identität – Woche der italienischen Schweiz) reist seit 2013 von Kanton zu Kanton. Vom 23. bis zum 27. April macht sie halt im Kanton Freiburg, wie die Veranstalter der Università della Svizzera Italiana mitteilen. Das Italienische steht im Zentrum eines reichhaltigen Programms, an dem die vier Kollegien des Kantons sowie das Gymnase Intercantonal de la Broye teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler, aber auch das breite Publikum erwartet eine Reise in die italienische Schweiz, die unter anderem Musik, Architektur, Kino und Literatur vereint.

Ein spezielles Lied

Die ­Eröffnungszeremonie findet am 23. April um 14  Uhr im Kollegium St. Michael statt. Der Kanton Freiburg wird durch Staatsrat Jean-Pierre Siggen (CVP) vertreten. Es wird ein von Ivo Antognini und Alessandro Martini speziell für diesen Anlass komponiertes Lied uraufgeführt. Am 25. April debattieren Schüler im Rahmen eines Mini-Parlaments am Kollegium Heilig Kreuz darüber, wie die italienische Sprache in der Schweiz gefördert werden kann. Am Anlass nimmt auch Nationalratspräsident Dominique de Buman (CVP) teil.

Im Weiteren werden zahlreiche Vorführungen, Vorträge sowie literarische Begegnungen mit Künstlern und Persönlichkeiten der italienischen Schweiz geboten. Diese gestalten ihre Aktivitäten auf Italienisch, Deutsch und Französisch. Die Italienischklasse OS 4 des Kollegiums Gambach hat ausserdem zusammen mit Radio Gambach eine spezielle Sendung erarbeitet. Die Schülerinnen und Schüler interviewten dafür die «Italienisch-Schweizer von Freiburg» zu den Stereotypen von nördlich und südlich der Alpen. Und es wurde ein Austausch zwischen der Italienischklasse OS 3 von Heilig Kreuz und der Klasse 3 B des Liceo cantonale di Locarno durchgeführt. Die Schüler erarbeiteten dabei in Gruppen verschiedene zweisprachige Präsentationen über die italienische Schweiz.

Eine Anmeldung ist obligatorisch, für die Eröffnungsfeier unter pilleri01@edufr.ch, für das Mini-Parlament unter secretariat.csc@edufr.ch.

Mehr zum Thema