Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg wird Hauptstadt des Schulsports

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der SchweizerischeSchulsporttag ist die grösste Schulsportveranstaltung der Schweiz. Bereits 14 Mal hat der Anlass in der Westschweiz stattgefunden – noch nie aber im Kanton Freiburg. Am übernächsten Mittwoch, dem 7. Juni, kommt es nun zur Premiere. Rund 3000 OS-Schülerinnen und -Schüler aus der ganzen Schweiz reisen in die Kantonshauptstadt, um sich sportlich zu messen. Badminton, Basketball, Beachvolley, Geräteturnen, Handball, Unihockey – in insgesamt 13 Sportarten werden die Schülerinnen und Schüler alleine oder in Teams gegeneinander antreten. Die Austragungsorte verteilen sich dabei auf Sportstätten in der Stadt Freiburg sowie auf Marly und Villars-sur-Glâne. Wie die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) mitteilte, wird die Eröffnungsfeier mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern um 9 Uhr auf dem Platz bei der Festhalle St. Leonhard stattfinden. Bei diesem Programmpunkt wie auch tagsüber bei der polysportiven Stafette durch die Stadt werde es zu kurzen Verkehrsbehinderungen kommen, heisst es weiter in der Mitteilung der EKSD. Diese organisiert den Anlass gemeinsam mit dem Freiburgischen Verband für Bewegungs- und Sporterziehung in der Schule.

cn

Mehr Infos: www.schulsporttag.ch/2017

Mehr zum Thema