Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Autorin initiiert Buch über Kinderfussball

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Karin aebischer

Bern «Fussball verbindet Kulturen», so die Aussage, welche die Kinderbuchautorin und Kindergärtnerin Renate Moser mit dem Werk vermitteln möchte. Der 64-seitige Fotobildband enthält ein Vorwort von Ralph Zloczower, Präsident des Schweizerischen Fussballverbandes, die Biografie von Marco Wölfli, Torwart beim BSC Young Boys, ein Interview mit Adrian Eugster, Ex-Fussballprofi und heute Trainer der U12, sowie ein Nachwort der Autorin. Im Mittelpunkt des Buches steht jedoch das Porträt der beiden 12-jährigen Nachwuchsfussballer Nicolas Nilovic und Cyrill Francisco aus Bern.

Integration pur

Für Renate Moser ist Fuss-ball Integration pur. «Für jeden gelten die gleichen Spielregeln. Alle haben sich einzuordnen», sagt die 27-Jährige.

In nur dreieinhalb Monaten hat die Autorin ihr Buchprojekt verwirklicht. «Durch einen meiner Schüler habe ich mich intensiv mit Fussball auseinandergesetzt. Ich nahm darauf mit dem Leiter der Nachwuchsabteilung der Young Boys Kontakt auf und erkundigte mich, ob es möglich wäre, zwei Jungen beim Spiel und im Training zu fotografieren und sie zu porträtieren. Er fand die Idee sehr gut, und so bin ich zu weiteren Kontakten gelangt.»

Bereits zwei Kinderbücher

Renate Moser ist in Niedermuhren aufgewachsen und wohnt heute in Bern. Sie bringt bereits Erfahrung als Autorin mit. Nach zwei Kinderbüchern ist «Zwei Fussballfreunde» ihr drittes Werk (siehe FN vom 17. September 07). «Ich wollte topmotivierte Jugendliche unterstützen, die sich mit Herzblut für eine Freizeitbeschäftigung engagieren und dabei auch verzichten müssen. Ich finde es toll, dass sie ein Ziel vor Augen haben», begründet sie ihre Motivation, das Projekt zu realisieren. Das Echo des Ende April erschienenen Fotobildbandes sei sehr positiv. «Das Buch ist für Gross und Klein gedacht.»

Bestellen bei: 2fussballfreunde@gmx.ch

Mehr zum Thema