Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Denner-Filialen umgebaut

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburger Denner-Filialen umgebaut

Neueröffnungen in Flamatt, Marly, Freiburg, Bulle und Avry

Am 6. Juli eröffnet Denner die umgebaute Filiale in Flamatt. Bis Ende 2004 wird die Auffrischung aller Filialen nach demselben Konzept abgeschlossen sein. Denner präsentiert sich damit kundenfreundlicher und attraktiver.

Das neue Konzept sieht mehr Bewegungsfreiheit und verbesserte Warenpräsentation vor und soll zu mehr Kundenfreundlichkeit beitragen: Die übersichtliche Beschriftung ermöglicht es, sich leichter zu orientieren. Die Produkte werden in heller Atmosphäre mit dezenter Hintergrundmusik angeboten. Dank modernen Scanningkassen wird die Bezahlung effizienter abgewickelt, auch bargeldlos mit EC-Direct oder Postcard. Am Ausgang stehen bequeme Packtische mit Behältern für getrennte Abfallentsorgung.

Discountsortiment
mit Markenartikeln

Grosse Bedeutung wird dem Aspekt der Sicherheit beigemessen, indem jede Filiale mit einem Alarmsystem und Überwachungsbildschirm ausgerüstet ist. Tabakwaren und Spirituosen sind so angeordnet, dass sie vor Diebstahl besser geschützt sind. Zigaretten werden nur noch in Bedienung verkauft.

Das Sortiment besteht zu 75 Prozent aus Markenartikeln und zu 25 Prozent qualitativ hochstehenden Eigenmarken. Eine grosse Auswahl von Weinen der wichtigsten Provenienzen sowie eine reichhaltige Palette an Tabakwaren ergänzen das Angebot. Dazu kommen über 240 Frischprodukte (inkl. Kühl- und Tiefkühlprodukte) sowie das Frischfleisch in Selbstbedienung. Spezialangebote aus dem Nonfood-Bereich wie etwa Markenparfüms zu absoluten Tiefstpreisen runden das Sortiment ab.

Die Denner AG erneuert bis Ende 2004 ihre über 300 Filialen in der Schweiz. Der grosse Erfolg bestätigt, dass sich das Investitionsvolumen von über 100 Millionen Franken lohnt: In den neuen Denner-Filialen werden deutlich mehr Kunden bedient, und der durchschnittliche Kundenkauf nahm erfreulich zu. Zudem wurde die Kundenzufriedenheit und das Image von Denner markant verbessert.

In den nächsten fünf Jahren wird Denner zudem 100 neue Filialen eröffnen, von denen einige im «Grüne Wiese»-Konzept erstellt werden. Ausserdem werden auch die Denner-Satelliten, die partnerschaftlich eingebundenen Franchisenehmer in ländlichen Gebieten, bis 2006 von heute 270 auf rund 300 Standorte anwachsen. Derzeit gibt es in der Schweiz 313 Denner-Filialen.

Weitere Eröffnungen diesen Sommer

Die Verkaufsfläche in Flamatt beträgt nun 398 Quadratmeter und wird am kommenden Dienstag offiziell eröffnet. Die Filialeröffnung wird mit speziellen Aktionen gefeiert, Rabatten sowie einem Wettbewerb, bei dem ein Smart winkt. Vier weitere (von insgesamt sieben) Dennerfilialen in Freiburg sind ebenfalls umgebaut worden. Am 7. Juli 2004 wird die Denner-Filiale in Marly, am 8. Juli diejenige in Freiburg (Jean-Marie-Musy) und weitere am 9. Juli in Bulle und am 10. August im Avry-Centre neu eröffnet. FN/Comm.

Mehr zum Thema