Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Geschichten in Text und Bild

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit August ist die Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg (KUB) im Beauregard-Quartier untergebracht – vorübergehend, bis der Um- und Ausbau des Zentralgebäudes an der Joseph-Piller-Strasse abgeschlossen ist (die FN berichteten). Um den Neustart zu markieren, hat die Bibliothek die Publikation «Freiburger Ansichten – Text und Bild im Dialog» herausgegeben. Das grossformatige, 75 Seiten starke Heft basiert auf Bildern aus der grossen Fotosammlung der Bibliothek. Dazu haben 67 Autorinnen und Autoren kurze Texte geschrieben – witzig, persönlich, literarisch oder philosophisch, in deutscher oder französischer Sprache.

Die Texte sind teilweise in den vergangenen Jahren für die interne Zeitschrift «BCU Info» entstanden, teilweise extra für das nun erschienene Heft. Die Spielregeln waren immer die gleichen: Die Autorinnen und Autoren verfassten einen persönlichen Text zu einem frei wählbaren Bild aus der KUB-Sammlung. «Die Fotografie, die in ihren Anfängen unsere Vorstellung von Raum, Zeit und Erinnerung neu geordnet hat, lockt das Schreiben an und geht fruchtbare Bindungen damit ein», schreibt Claudio Fedrigo, Verantwortlicher für die ikonografischen Sammlungen der KUB, im Vorwort zum Heft. Die publizierten Bilder decken den Zeitraum von den 1860er- bis zu den 1980er-Jahren ab und erlauben vielfältige, manchmal überraschende Einblicke in eine breite Palette von Freiburger Themen, vom Alltagsleben über die Kultur bis zum Sport.

cs

 

Das Heft ist für fünf Franken in der KUB Beauregard (Rue de la Carrière 22) erhältlich. Texte auf Deutsch und auf Französisch, je nach Muttersprache der Autoren.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema