Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Kompetenzzentrum unterstützt Moderna-Hersteller Lonza

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor einigen Wochen hat Lonza einen dringenden Bedarf an Personal für die Herstellung des Covid-19-Impfstoffs von Moderna angemeldet. Die Hochschule für Technik und Architektur Freiburg trägt nun zur Behebung dieses Personalmangels bei.

Seit einigen Wochen sind die Ausbildner-Teams des Biofactory Competence Center (BCC), das seit letztem Herbst der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HTA) gehört, am Produktionsstandort von Lonza in Visp tätig. Dort schulen sie Mitarbeitende in der Herstellung des Moderna-Impfstoffs. Im Juli wird dann eine zweite Gruppe von Lonza-Mitarbeitenden in den Räumlichkeiten des BCC auf dem Blue-Factory-Gelände eine Schulung absolvieren.

Damit leiste die HTA einen wichtigen Beitrag, um dem Personalmangel bei Lonza entgegenzuwirken, wie die Hochschule in einer Medienmitteilung schreibt. «Um dem Personalbedarf von Lonza gerecht zu werden, bietet das BCC nicht nur für bereits im Unternehmen tätige Mitarbeitende, sondern auch für Quereinsteiger Schulungen an.» So würden im Rahmen eines innovativen Projekts des BCC arbeitslose, aus anderen Berufen kommende Personen zu Reinraum-Operatoren im Pharmabereich ausgebildet. Auch Bäcker, Staplerfahrer und Teilnehmende aus vielen anderen Berufen würden derzeit geschult. 

Die Spezialität des BCC ist es, den grossen Unternehmen der Branche solche Schulungen anzubieten. Nach Schweizer Recht ist die Weiterbildung der Operatoren in der Pharmaindustrie ausserdem obligatorisch. «Wir bilden qualifiziertes Personal aus, damit die Unternehmen Medikamente wie Covid-Impfstoffe oder Krebsmedikamente herstellen können», wird das BCC in der Mitteilung zitiert.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema