Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Männerteams ohne Satzgewinn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die beiden Freiburger Männerteams blieben in der 1.-Liga-Meisterschaft ohne Satzgewinn. Der VBC Belfaux zog gegen Nidau mit 0:3 den Kürzeren, genau so wie Aufsteiger Murten gegen U60 Muristalden Bern.

Belfaux hatte am Samstag die Absenz zweier Schlüsselspieler zu verkraften und holte aus der zweiten Mannschaft Unterstützung. Lionel Castella, ein durchaus talentierter Spieler aus der 2. Liga, wurde in das 1.-Liga-Team integriert. Der erste Satz ging klar an die Gäste aus Nidau (27:25), die sofort ins Spiel fanden und den ganzen Match hindurch auf konstant hohem Niveau agierten. Im zweiten Durchgang konnte Belfaux die individuellen Fehler verringern und kam zu einem Matchball, der jedoch nicht genutzt werden konnte, so dass der Satz erneut an Nidau ging (25:27). Im letzten Durchgang holten die Gäste gleich zu Anfang eine Sechs-Punkte-Führung heraus. Diesen Vorsprung gaben die Berner nicht mehr aus der Hand (21:25).

Murten am Tabellenende 

 Wie Belfaux hatte auch Murten gegen U60 Muristalden nur im zweiten Durchgang eine reelle Chance auf einen Satzgewinn. Mit 24:26 musste sich der 1.-Liga-Aufsteiger allerdings knapp geschlagen geben. Im ersten und dritten Satz spielten die erfahrenen Berner ihre ganze Routine aus und gestanden dem Gegner nur 18 beziehungsweise 19 Punkte zu. Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel liegt Murten punktgleich mit Riggisberg am Tabellenende. lm/ms

 

 Belfaux – Nidau 0:3 (17:25, 25:27, 21:25)

 Murten – U60 Muristalden 0:3 (18:25, 24:26, 19:25)

 

 1. Liga. Gruppe A. Rangliste:1. Nidau 3/7. 2. Colombier 2/6. 3. Thonon 3/6. 4. Fully 3/5. 5. Lausanne 2/4. 6. La Chaux-de-Fonds 3/3. Yverdon 3/2 (5:8). 8. Belfaux 3/2 (3:8). 9. La Côte 2/1 (2:6).

Gruppe B. Rangliste:1. Muristalden und Ittigen je 3/9. 3. Delémont 3/6. 4. Bern und U60 Muristalden je 3/5. 6. Huttwil 3/4. 7. Solothurn 3/3. 8. Uni Bern 3/2. 9. Murten und Riggisberg je 3/1.

Meistgelesen

Mehr zum Thema