Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Oper zeigt «Viva la Mamma»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach Puccinis «Madame Butterfly» Anfang Jahr zeigt die Freiburger Oper im Dezember und Januar mit Donizettis «Viva la Mamma» ihre zweite Produktion im Equilibre. Ab sofort läuft der Vorverkauf für die sieben geplanten Aufführungen zwischen dem 29. Dezember und dem 15. Januar, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten.

«Viva la Mamma» ist eine Opera buffa in zwei Akten, die 1831 in Mailand uraufgeführt wurde. Die Parodie auf den Opernbetrieb entführt die Zuschauer mitten in eine Opernprobe. Hier setzt die Mutter der zweiten Sängerin alles daran, damit ihre Tochter ein Duett mit der Primadonna singen darf. Am Ende steht die Mamma selber auf der Bühne und löst auch noch die finanziellen Probleme der Truppe. cs

 Equilibre, Freiburg. 29. Dezember bis 15. Januar. Vorverkauf ab sofort bei Freiburg Tourismus: 026 350 11 00. Details unter www.operafribourg.ch.

Mehr zum Thema