Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Professorin unter den Top 40

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg «Als einzige Juristin und als einzige Schweizerin wird Christiana Fountoulakis, Professorin für Zivilrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg, zu den ?40 FortschrittsmacherInnen? in der Wissenschaft ernannt», schreibt die Universität Freiburg in einer Medienmitteilung. Verliehen wurde ihr die Auszeichnung von «Capital», einem deutschen Wirtschafts- und Unternehmermagazin. Seit 2007 ermittelt dieses im Rahmen der jährlich erscheinenden Studie «Junge Elite», 40 «Jungstars» aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Rechtsfragen umfassend bearbeitet

Kennzeichnend für Fountoulakis sei ihre visionäre und interdisziplinäre Analyse von Rechtsfragen, so die Universität Freiburg. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ökonomen, Psychologen, Soziologen und Ethikern würden ihr ermöglichen, rechtliche Fragen aus einer gesamtgesellschaftlichen Perspektive heraus zu analysieren. hw

Mehr zum Thema