Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Schützen-Veteranen haben einen neuen Präsidenten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Generalversammlung des Verbandes Freiburgischer Schützen-Veteranen (VFSF) zeigte sich Präsident Maurice Berthoud über den Grossaufmarsch der 309 gut gelaunten Schützinnen und Schützen sehr erfreut. Er begrüsste zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Militär.

Gemäss Statuten musste Präsident Maurice Berthoud sein Amt altershalber abgeben. Mit grossem Beifall wurde Paul Meier aus Bösingen zum neuen Präsidenten ernannt.

Nach dem Rücktritt von Kassier Raymond Fuchs und Marius Monney wurden Jean-Claude Schafer aus Fétigny und Gabriel Progin aus Misery neu in den Vorstand gewählt. Auch die beiden Fähnriche Adolphe Sapin aus Le Mouret und Peter Buntschu aus St. Silvester nehmen neu im Kantonalvorstand Einsitz. Als Nachfolger von Paul Meier amtet nun André Scheurer aus Bulle als neuer Präsident der Schiesskommission.

Der abtretende Präsident Maurice Berthoud wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Constant Guerry, Raymond Fuchs und Marius Monney erhielten die Ehrenmitgliedschaft.

Die neuenDeutschfreiburger-Ehrenveteranendes VSSV (alle 80 Jahre alt): Werner Affolter, Heitenried; Alfons Auderset, Tafers; Josef Bertschy, Tentlingen; Paul Burger, Schmitten; Marcel Esseiva, Wünnewil; Hans Simonet, Murten.

Mehr zum Thema