Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Schwinger sind gefordert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

SchwingenIn Morgins wird am kommenden Sonntag das 125. Schwingfest des Südwestverbandes ausgetragen. Von den 120 Aktiven aus allen Kantonen der Westschweiz steigen dabei rund 70 Freiburger in die Hosen. Von den sechs Gästeschwingern aus anderen Verbänden sind fünf Eidgenossen gemeldet, unter anderen die beiden Berner Thomas Sempach und Damien Zurfluh (Nordwestschweizer Verband) und Arnold Forrer (Nordostschweizer Verband).

Alle gegen Forrer

Der Ex-Schwingerkönig Forrer steigt im Wallis als grosser Favorit ins Sägemehl. Letzten Sonntag gewann er das Nordwestschweizerische in Wildingen, vor vier Wochen siegte er am Waadtländer Kantonalen in Aigle mit der Maximalnote. Die drei Freiburger Eidgenossen Stefan Zbinden (Sieger am Walliser Kantonalen), Hans-Peter Pellet und Michael Nydegger werden also gefordert sein.

Aber auch die zweite Freiburger Garde, angeführt von Rolf Kropf, Michael Pellet, Joel Niederberger, Christian Schmutz, Frédéric Berset und Michel Schmied schwingt in Morgins um einen Kranz. ov

Mehr zum Thema