Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger sollen Stromsparer werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Kanton Freiburg will in Sachen Stromsparen eine Vorreiterrolle einnehmen. Mit der Off-Kampagne, die er im letzten Oktober lancierte, ruft er die Bevölkerung ab dem nächsten Monat zum Stromsparen auf: Zwischen Mai 2014 und Mai 2015 soll der Stromverbrauch im Kanton nicht zunehmen. Auch Groupe E, das grösste Energieunternehmen im Kanton, setzt auf Stromsparen und Energieeffizienz. Zudem will die Firma künftig immer mehr grünen Strom produzieren. Die Nachfrage ist zwar vorhanden, aber die Lieferungen bewegen sich noch auf tiefem Niveau.

Auch bei den FN steht die Energie in den kommenden Tagen im Fokus, und zwar in der Serie «Elektrisiert»: Woher kommt die Energie? Welche Firmen brauchen wie viel Strom? Was machen Energiefachleute? Der heutige Artikel zur Groupe E ist der Auftakt zu dieser Serie. hs

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema