Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger «Sport-Uniönler» reisten zur nationalen 100-Jahr-Feier in Dietikon

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

200 Sportbegeisterte feierten am 17. August in der Stadt­- halle Dietikon das 100-jährige ­Bestehen der Sport-Union Schweiz (SUS). 100 Jahre nach der Gründung ihres nationalen Verbands am Rande eines Turntags in Dietikon haben sich «Sport-Uniönler» und «Sport-Uniönlerinnen» aus allen Kantonen erneut in Dietikon getroffen. Damit folgte man der Tradition, alle runden Geburtstage am Gründungsort zu feiern.

Zu diesem Anlass sind auch Vereine aus der Freiburger Turn- und Sport-Union (FTSU) mit ihren Vereinsfahnen nach Dietikon gereist. Die gut fünfstündige Jubiläumsfeier in der Stadthalle Dietikon bot neben kurzen Festreden auch einen Querschnitt durch die Entstehungsgeschichte des heutigen Breitensportverbands Sport Union Schweiz, die im Jubiläumsbuch festgehalten wurde. Die Möglichkeit, über Ver­gangenes zu diskutieren und alte Bekanntschaften aufzufrischen, wurde dabei rege genutzt.

Für Lacher war der Unter­halter Markus zuständig, der durch das Festprogramm führte. Auch der Showauftritt mit Pyramiden nach Grossvaterart der jungen Forti-Akrobaten des TSV Fortitudo Gossau sorgte für grosses Staunen unter den Gästen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema