Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Sportpreis – eine reine Männersache?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kaum zu glauben, was uns am Samstag, 22. Dezember, in den «Freiburger Nachrichten» geboten wurde – es war sozusagen ein unerwünschtes Weihnachtsgeschenk! Der Wettbewerb zur Suche eines Gewinners des Freiburger Sportpreises 2018 lässt aufhorchen. Es ist nämlich eine durchwegs männliche Angelegenheit, denn anscheinend gibt es keine Sport treibenden Frauen, die sich als Kandidatinnen eignen würden. Grosszügigerweise sind auch Leserinnen und Hörerinnen der verschiedenen Medien eingeladen, am Wettbewerb mitzumachen. Diese werden es sich aber bestimmt zweimal überlegen, ob sie an einer solch einseitigen Wahl teilnehmen wollen.

Mehr zum Thema