Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Tourismusprojekt gewinnt Preis

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die partizipative Plattform des Freiburger Tourismusverbands, «dzin.ch», ist mit dem Preis «Milestone» für innovative und originelle Projekte in der Schweizer Tourismuslandschaft ausgezeichnet worden.

Wie der Verband mitteilt, hat das Freiburger Projekt den ersten Preis in der Kategorie «Innovation» erhalten. Die Jury für diese «wichtigste Auszeichnung in der Tourismusbranche» stand unter dem Präsidium von Alt-Bundesrätin Ruth Metzler. Sie hob die «Ökonomie des Teilens» als Vorzug dieses Projekts hervor. In ihrer Kategorie setzte sich die Freiburger Plattform gegen sieben weitere Kandidaten durch, wie es weiter heisst.

«dzin.ch» verschreibt sich dem Erlebnistourismus, wie die Verantwortlichen schreiben. Das Projekt bringt Einheimische mit Leidenschaft für ihren Beruf, ihr Produkt oder ihre Region mit Gästen zusammen, die Authentizität und Austausch suchen. Auf der Webseite finden sich heute rund 100 online reservierbare Aktivitäten, ein Fünftel davon ist in deutscher Sprache.

uh

Mehr zum Thema