Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger und Innerschweizer feiern 40-Jahr-Jubiläum des Studienabschlusses

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ja, das waren noch Zeiten mit unvergesslichen Eindrücken, besonders im Bereich Sport- und Lagererlebnisse!

Vor 40 Jahren beschlossen die ehemaligen Innerschweizer Studienkollegen von Fritz Dick aus Freiburg, zu Fuss von Freiburg nach Luzern zu pilgern, um ihren Studienabschluss gebührend zu feiern. Und letzte Woche machten sie sich auf den Weg, um zu Fuss von Luzern in fünf Tagesetappen zurück nach Freiburg zu wandern. Am Freitagmorgen, 16. August, traf Fritz Dick sie in Schwarzenburg, um mit ihnen auf dem Jakobsweg nach Freiburg zu marschieren.

So wanderte die Gruppe guten Mutes (mit Schweizer und Freiburger Fahne) und bei herrlichem Wetter von Schwarzenburg zum Sodbach hinunter, anschliessend bergauf nach Heidenried und über St.  Antoni bis Tafers, wo alle gemütlich in einem Restaurant zu Mittag assen, um anschliessend durch das Galterntal bis in die Freiburger Altstadt zu pilgern – zirka 21  Kilometer in 5  Stunden. Alle sind trotz AHV-Alter immer noch frisch und munter. Am Abend liess die Wandergruppe sich im Tirlibaum auf der Terrasse kulinarisch verwöhnen, und einer der Luzerner stimmte schöne Lieder an.

Fast jedes Jahr kommt die Equipe aus der Innerschweiz in der Unterstadt vorbei, um mit den Freiburgern alte Studiumserinnerungen aufzufrischen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema