Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Unternehmer sind optimistisch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Freiburger Wirtschaft ist das Vertrauen zurück. Laut der jüngsten Konjunkturumfrage der Handels- und Industriekammer von diesem Herbst bewerten 57 Prozent der Unternehmen ihren aktuellen Geschäftsgang als «gut bis ausgezeichnet», während 36 Prozent ihn für «zufriedenstellend» erachten. Das teilt die Handels- und Industriekammer in einem Communiqué mit.

Nur sieben Prozent der Umfrageteilnehmer beschreiben die Situation als schlecht. Auch die Prognosen für die nächsten sechs Monate sind äusserst positiv. Die Umfrage wurde zwischen August und September unter 260 Mitgliedern der Kammer durchgeführt, die rund 15 300 Stellen im Kanton repräsentieren, wie es im Communiqué heisst.

Exportindustrie wächst

Was die Schaffung von Arbeitsplätzen angeht, erweist sich das laufende Geschäftsjahr als sehr dynamisch: Mehr als jedes dritte Unternehmen erhöhte die Anzahl seiner Beschäftigten. Im Übrigen hat fast jedes zweite Unternehmen Rekrutierungsschwierigkeiten. Im Kanton Freiburg stellte sich, insbesondere dank einer Neubelebung der Exportindustrie, dieses Jahr wieder ein nachhaltiges Wachstum ein. Dieses stützt sich auf die Erholung der europäischen Wirtschaft sowie das nachhaltige Wachstum in den USA und in Asien. Von den Unternehmen, die über 80 Prozent ihrer Produkte im Ausland absetzen, beurteilen 79 Prozent den Geschäftsgang als «gut bis ausgezeichnet».

Vertrauen steht offenbar auch 2019 auf dem Programm: 56 Prozent der Unternehmen zeigen sich im Hinblick auf die kommenden sechs Monate optimistisch bis sehr optimistisch, bei sieben Prozent sind die Prognosen negativ. Auch langfristig bleiben die Prognosen stabil: 46 Prozent der Unternehmen äussern «gute bis ausgezeichnete» Erwartungen, 45 Prozent erwarten einen «zufriedenstellenden» Geschäftsgang. Die Vorsicht nimmt also zu, jedoch nur in geringem Umfang.

Mit Cashflow zufrieden

Was die Rentabilität betrifft, die durch den starken Franken 2015 und 2016 stark beeinträchtigt wurde, entspannt sich die Lage weiterhin. 50 Prozent der Unternehmen berichten über einen «guten bis ausgezeichneten» Cashflow, während 14 Prozent ihn als «mangelhaft bis schlecht» beschreiben. Die verbleibenden 36 Prozent bewerten den Cashflow als «zufriedenstellend».

Nachhaltige Investitionen

53 Prozent der Freiburger Unternehmen haben in diesem Jahr investiert oder Investitionen für 2019 angekündigt. In der Industrie liegt dieser Anteil bei 74 Prozent für 2018 und bei 73 Prozent für das kommende Jahr. 37 Prozent der Umfrageteilnehmer haben ihre Beschäftigungszahl in diesem Jahr erhöht, während 9 Prozent sie verringert haben.

Mehr zum Thema