Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger wird Chef der SBB-Infrastruktur

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Freiburger Jacques Boschung wird per 2019 Mitglied der SBB-Konzernleitung und neuer Leiter von SBB-Infrastruktur. Das teilen die SBB mit. Boschung tritt die Nachfolge von Philippe Gauderon an, der in Pension geht. Der 50-jährige Boschung arbeitet seit mehr als 20 Jahren für amerika­nische IT-Grossfirmen. Er hat an der Universität Lausanne Physik studiert, besitzt aber auch Führungserfahrung in Industrie und Geschäfts­entwicklung, so die SBB. Boschung ist im Kanton Freiburg bekannt als Leiter des bürgerlichen Bündnisses bei den letzten Staatsratswahlen. Gemäss SBB wird er einer Division mit 10 000 Mitarbeitenden vorstehen, die für Bau, Betrieb und Unterhalt des Schienen-, Bahnstrom- und Telekommunikations­netzes des Bahnbetriebs verantwortlich ist.

uh

Mehr zum Thema