Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburgerin erhält Forschungspreis

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die an der Universität Freiburg arbeitende Physikerin und Oberassistentin Joanna Hoszowska hat in Bologna einen internationalen Forschungspreis entgegengenommen. Sie wurde von einer Fachzeitschrift mit dem «Jari Enterprise Award 2014» ausgezeichnet. Sie ist die erste Frau überhaupt, welche diese Auszeichnung erhält. Laut einer Mitteilung der Universität würdigt die Zeitschrift mit dem Preis Hoszowskas Forschungsarbeit im Bereich der Strahlenwissenschaft. Sie erforscht unter anderem die Entstehung von sogenannten Hohlatomen als Resultat eines Photoionisationsprozesses. Die Preisverleihung fand anlässlich der europäischen Konferenz für Röntgenspektrometrie statt. fca

Mehr zum Thema