Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburgerin ist Initiantin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Freiburger Mezzosopranistin Marie-Claude Chappuis, deren Karriere im Konservatorium Freiburg ihren Anfang nahm und jetzt auf den grossen Bühnen Europas ihre Fortsetzung findet, hat das Liedfestival Freiburg ins Leben gerufen. Vor drei Jahren wurde zu diesem Zweck der Verein «Musica virtuosa» gegründet – präsidiert von Ambros Lüthi.

Am Mittwoch, singt die Mezzo-sopranistin – begleitet vom Pianisten Breda Zakotnik und der Cellistin Heidi Litschauer-Lieder von Mozart, Schubert und Brahms. Ebenfalls am Mittwoch tritt der Sensler Bassbariton René Perler zusammen mit der Pianistin Eva-Maria Zimmermann auf. Auf dem Programm stehen Lieder von Brahms, Honegger und Duparc.

Mit von der Partie ist auch das Divertimento vocale (Donnerstag, 28. August). Dargeboten werden Lieder und Briefe aus der Romantik.
Für Samstag (11.00 Uhr) ist ausserdem ein Schlusskonzert des Meisterkurses geplant (freier Eintritt).

Mehr zum Thema