Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburgerinnen im Mittelalter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Verein «Frauen in Freiburg» lädt diesen Samstag zu einer weiteren Ausgabe der szenischen Stadtführung «Zwischen Ehe und Kloster». Die Teilnehmer machen eine Zeitreise ins 15. Jahrhundert, wo sie die Witwe Klara von Greyerz in Empfang nimmt. Klara begleitet das Publikum zu verschiedenen Stationen im Auquartier und zu Begegnungen mit so unterschiedlichen Frauen wie einer Nonne, einer Begine und der Meisterin des öffentlichen Bordells. Die Beispiele machen deutlich, wie unterschiedlich der Alltag von Frauen im späten Mittelalter sein konnte. cs

 Auquartier,Freiburg. Sa., 24. Mai, 16 Uhr (Treffpunkt im Burgquartier zwischen Zähringergässchen und -brücke). Weitere Spieldaten auf Deutsch: 4.6., 21.6., 25.6., 3.9. und 27.9. (Sa. 16 Uhr, Mi. 18 Uhr).

Mehr zum Thema