Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburgerinnen und Freiburger engagieren sich für sicheren Bahnhof

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburgerinnen und Freiburger
engagieren sich für sicheren Bahnhof
Das Projekt Railfair der SBB startet in
wenigen Wochen am Freiburger Bahnhof.
Freiburg Mit rund zehn Freiwilligen aus der Stadt Freiburg startet im Februar die erste Phase des Projekts Railfair der SBB. Sie werden in einer fünftägigen Ausbildung lernen, wie sie sich als Bahnhofspatinnen und -paten zu verhalten haben. Ihre Aufgabe wird sein, für eine sichere, respektvolle und gewaltfreie Stimmung auf dem Bahnhofsgelände zu sorgen.
Andere Schweizer Bahnhöfe haben positive Erfahrungen mit Bahnhofspatenschaften gemacht. «Auch Jugendliche sind für Bemerkungen empfänglich, wenn sie höflich, aber bestimmt auf ihr Verhalten aufmerksam gemacht werden», sagt SBB-Mediensprecher Reto Kormann.

Mehr zum Thema