Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freitag, 27. Juli. Tag 7 – Bermuda-Dreieck. Nach e

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freitag, 27. Juli. Tag 7 – Bermuda-Dreieck. Nach einem herzhaften Frühstück bestimmten wir, wer in welcher Familie war. Jede Familie wurde einem Land zugeteilt und jedes Familienmitglied hatte einen Namen. Danach gingen wir mit der jeweiligen Familie in den Wald. Dort bauten wir einen kleinen Unterstand. Als wir das vollbracht hatten, gingen alle zu einer Strasse, wo wir auf das Küchenteam warteten, das unser Mittagessen brachte.Nach dieser guten Verpflegung ging jede Familie wieder zu ihrem Unterstand. Danach spielten wir ein cooles Spiel: Drei Leiter waren Fänger und jedes Kind hatte ein Bändeli, welches die Leiter zu stehlen versuchten. Die Kinder mussten zu einem Punkt gelangen, ohne von den Leitern erwischt zu werden. Im Gesamten hatten wir alle sehr viel Spass.Nach dem Spiel mussten wir noch den Lagertanz lernen, welchen wir am Abend den Leitern vorführen durften. Als wir zum Lagerhaus zurückkehrten, überraschten uns die Leiter mit einer Wasserschlacht. Am Abend gab es noch eine Disco und danach gingen wir müde ins Bett.

Autor: Gruppe (Super) Mario: Vincent, Joel R., Flurin, Romain und Raphael K.

Mehr zum Thema