Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fremde Herren und ein Aviatikpionier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Das neue Heft des Vereins Pro Fribourg, das ab sofort erhältlich ist, befasst sich in verschiedenen Beiträgen mit der freiburgischen und der waadtländischen Broye-Region. In einem geschichtlichen Abriss zeigt Gérard Bourgarel auf, dass die Region als Spielball der Mächte und der Religionen ihr Schicksal oft eher erlitten als selber gemeistert hat. Im Artikel wird deutlich, wie die Broye zwischen bernischen, freiburgischen und waadtländischen Herren hin und her gerissen war und wie jede Epoche ihre Spuren hinterliess.

Mit solchen historischen Spuren befassen sich zwei weitere Beiträge über die Abteikirche von Payerne und über das Schloss Avenches. Ein anderer Artikel erzählt vom Aviatikpionier Ernest Failloubaz aus Avenches: 1910 markierte er den Beginn der Schweizer Luftfahrt, als er den ersten Flug zwischen zwei Schweizer Städten, Avenches und Payerne, realisierte, und das in einem von einem Schweizer, René Grandjean aus Bellerive, gebauten Flugzeug. Zahlreiche Fotografien und historische Abbildungen ergänzen das Heft. cs

Zu beziehen bei: Pro Fribourg, Stalden 14, 1700 Freiburg. Telefon: 0263221740. E-Mail: profribourg@greenmail.ch.

Mehr zum Thema