Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freude an Feuer und Flammen in sicheren Cheminées

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit bald 14 Jahren steht die Firma Sommer & Hostettler in Murten für Kaminbau. Martin Lanz ist seit 20 Jahren im Schwarzenburgerland mit dem Bau von Cheminées und Cheminéeöfen tätig. Hanspeter Hostettler erzählt von der guten Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. So kam man auf die Idee, gemeinsam aufzutreten und den Cheminéebau in der Region Murten bekannter zu machen. Dies war der Beweggrund für die Gründung einer gemeinsamen Firma. Man wollte aber auch eine fixe Ausstellung von verschiedenen Arten von Öfen und Cheminées haben, um interessierte Kunden besser betreuen zu können, erklärte Martin Lanz. Die LSH(Lanz-Sommer-Hostettler) wurde letzte Woche gegründet. Sie bietet Schwedenöfen mit Kacheln oder Speckstein an und auch solche, in denen man Brote, Pizzas oder Kuchen backen kann. Dass man Cheminées auch zum Heizen benutzen kann, beweisen die Opal-Öfen, die Martin Lanz und seine Mitarbeiter jeweils individuell dem Raum des Kunden anpassen. Sie sind mit einer «Hypokausten-Heizung» ausgestattet. Die Heizluft wird also durch ein geschlossenes Zirkulationssystem in Hohlwänden geführt. So kann durch die Wände ein Grossteil der Wohnung geheizt werden.

Das Prunkstück der Ausstellung ist aber der Atrium-Ofen, der in der Mitte eines Raums aufgestellt, eine angenehme Lagerfeuer-Stimmung in die Wohnung zaubert. Vielleicht ersetzt das Feuer hinter der Glasscheibe sogar den Fernseher…

Mehr zum Thema