Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fri-Son blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Konzertlokal Fri-Son hat ein erfolgreiches Jahr 2016 hinter sich, wie der Trägerverein nach seiner Generalversammlung mitteilte. Über 58 000 Personen haben das Lokal im vergangenen Jahr besucht. Die Rechnung für das Jahr 2016 schliesst mit einem Plus von gut 4700 Franken. Nach dem schwierigen Jahr 2014 und dem hervorragenden Jahr 2015 weise dieses erfreuliche Ergebnis auf eine Stabilisierung der Situation hin, schreibt der Vorstand. Der Verein Fri-Son verfüge nun über ein Vermögen von gut 9000 Franken.

Die Zukunft will das Fri-Son mit einer weiterhin qualitativ hochwertigen Programmation und mit Investitionen in die Infrastruktur sichern. Die Generalversammlung hat dem Vorstand zudem seine Unterstützung bei dem Bemühen ausgesprochen, dass das Lokal trotz der geplanten Überbauung Butte de Pérolles an seinem aktuellen Standort an der Giessereistrasse bleiben kann (die FN berichteten). Emmanuel Küng wurde neu in den Vorstand gewählt; er ersetzt Florian Eitel, der nach fünf Jahren zurückgetreten ist.

cs

Mehr zum Thema