Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fri Up Murten unterstützt zwei neue Projekte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Zentrum Fri Up unterstützt neu gegründete Unternehmen in ihrer Startphase. Wie der Trägerverein Fri Up nun mitteilt, begleitet das Zentrum in Murten ab Anfang Mai zwei neue Jungunternehmen. So entwickelt die Firma Cenogent eine neue Generation von LED-Modulen. Solche Hochleistungs-Lichtquellen ermöglichen laut der Mitteilung das Design kompakterer Leuchten, als derzeit im Markt erhältlich seien.

Zudem liessen sich leistungsstarke und kompakte Taschenlampen herstellen wie auch Leuchten für Strassen und Stadien. Fri Up habe sich aufgrund der Nutzungsmöglichkeiten entschieden, Cenogent bei der Vermarktung seiner Produkte zu unterstützen.

Direktverkauf ermöglichen

Die zweite unterstützte Firma, Near-Buy, ist eine Online-Plattform für den Direktverkauf von landwirtschaftlichen Gütern. Das Ziel sei, dass die Landwirte keine verlassenen Gemüsestände am Strassenrand mehr aufstellen müssten. Stattdessen würden die Kunden direkt zu den registrierten Bauernhöfen fahren, die sie auf einer interaktiven Karte nach Distanz oder Produkten sortieren könnten. Fri Up unterstütze die Entwicklung des Projektes, das in seiner Anfangsphase sei.

Mehr zum Thema