Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frohe Klänge zum Cäcilienfest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Frohe Musik zum Cäcilienfest erklingt am Gedenktag der Patronin der Kirchenmusik in der Kirche Bösingen. Regina Soum (Sopran) und Hubert Zurkinden (Orgel) interpretieren Werke von Bach, Vivaldi, Mozart, Schubert und Merkel. Mit dem Cäcilienmarsch des Einsiedler Paters Anselm Schubiger findet das Konzert seinen Abschluss. ak

 Kirche Bösingen.Fr., 22. November, 20 Uhr.

 

 Folk und Schwyzerörgeli

Zwei kontrastreiche Konzertabende stehen im Tunnel in Freiburg bevor: Heute Abend spielt das Duo Jaël mit der Violinistin und Sängerin Coline Pellaton und dem Akkordeonisten und Komponisten Thierry Châtelain seine melancholisch-gefühlvolle Folkmusik. Und morgen ist in der Reihe «Überrösti» das Duo Rämisch (Bruno Raemy am Schwyzerörgeli und André Schornoz am Kontrabass) zu Gast, das zusammen mit dem Klarinettisten und Saxofonisten Pius Baumgartner auftritt. cs

 Le Tunnel,Reichengasse 68, Freiburg. Jaël: Fr., 22. November, 21 Uhr. Rämisch: Sa., 23. November, 21 Uhr.

 

 Rund um Tschaikowski

Die Musikgesellschaft La Gérinia aus Marly hat das Programm ihres Herbstkonzerts auf den russischen Komponisten Tschaikowski ausgerichtet. Dirigiert wird das Ensemble von Jean-Claude Kolly. Auch die Tambouren unter der Leitung von Mathieu Jungo treten am Sonntag im Podium in Düdingen auf. ak

 Podium,Düdingen. So., 24. November, 16 Uhr.

Saisonstart für Musik am Abend

Die diesjährige Konzertreihe «Musik zum Samstagabend» wird morgen mit englischer Instrumentalmusik aus dem 17. Jahrhundert eröffnet. Andreas Böhlen (Blockflöte), Tore Eketorp (Viola da Gamba) und Friederike Chylek (Cembalo) gestalten den Abend in der Kirche Merlach. Andreas Böhlen hat verschiedene renommierte Musikwettbewerbe gewonnen, der schwedische Gambist Tore Eketorp tritt in Europa, in den USA und in Südamerika auf, und Friederike Chylek spielt in verschiedenen Ensembles und Formationen für Alte Musik. hs

 Kirche Merlach.Sa., 23. November, 19.30 Uhr.

 

 Winterkonzert in St. Antoni

Die Musikgesellschaft St. Antoni lädt am Sonntag zu einem Winterkonzert ein. Auf dem Programm stehen Werke von Mendelssohn («War March of the Priests»), Alain Menken («Little Mermaid Medley») und James Last («Der einsame Hirte»). Die Musikantinnen und Musikanten spielen unter der Leitung von Manfred Jungo. im

 Katholische Kirche,St. Antoni. So., 24. November, 17 Uhr.

 

 Von Superman bis Skyfall

Die Musikgesellschaft Alphorn Plaffeien lädt am Sonntag zum Konzert ein. Unter dem Motto «At the Oscars» werden Werke aus bekannten Filmen aufgeführt. Zu hören ist unter der Leitung von Michel Stempfel und Adrian Feyer unter anderem die Filmmusik aus «Superman», «Fluch der Karibik», «Braveheart» und «Drachenzähmen leicht gemacht». Als Besonderheit wird beim James-Bond-Hit «Skyfall» eine Sängerin aus den Reihen der Musikgesellschaft den Song von Adele live vortragen. Das Konzert wird auch visuell mit Trailern und Bildern umrahmt. im

 Mehrzweckhalle,Plaffeien. So., 24. November, 16 Uhr.

 

 Blasmusik und Gesang

Die Union Instrumentale spannt für ihr Herbstkonzert mit der Sängerin Rita Perla zusammen. Rita Perla hat früher als Trompeterin selber bei der Union Instrumentale mitgespielt. Vor sechs Jahren hat sie das Musikkorps verlassen, um auf die Karte Gesang zu setzen. Am Sonntag kommt es nun zum musikalischen Wiedersehen: Unter der Leitung von Olivier Neuhaus gelangen Stücke wie «Blue Moon», «Over the Rainbow» und «Fever» zur Aufführung. cs

 Aula der OS Jolimont,Freiburg. So., 24. November, 17 Uhr.

 

 110 Sänger singen Schubert

Amateursänger aus der ganzen Westschweiz bilden unter der Leitung von Profis einen Chor und studieren ein Konzertprogramm ein: Das ist die Idee von «A Coeur Joie». Das aktuelle Projekt heisst «Choralieder» und umfasst sechs Arrangements von Liedern von Franz Schubert. Rund 110 Sängerinnen und Sänger haben diese unter der Leitung von Fabien Volery eingeübt und bringen sie in diesen Wochen in fünf Westschweizer Städten zur Aufführung. Am Samstag ist das Konzert in der Kirche St. Michael in Freiburg zu hören. Im ersten Teil tritt das Ensemble Chorège aus Payerne auf, das ebenfalls unter der Leitung von Fabien Volery steht. cs

 Kollegiumskirche St. Michael, Freiburg. Sa., 23. November, 20 Uhr.

Von Mozart bis Tom Waits

Michael von der Heide beehrt diesen Samstag mit seiner Winterreise das Schloss Überstorf. Nach gut einem Jahr Konzertpause spielt er mit seinem Gitarristen Martin Buess Lieder zwischen Humor und Romantik. Michael von der Heide präsentiert eigene Songs, aber auch solche von anderen Musikern, von Tom Waits über Hildegard Knef bis zu Mozart. nas/Bild zvg

 Schloss Überstorf.Sa., 23. November, 18 Uhr.

 

 Jazzensemble im Cintra

Ein Jazzabend steht am Samstag im Cintra in Freiburg bevor: Es spielt das Ensemble Jazz Option mit Eva Slongo (Violine), Ivan Ischer (Saxofon), Max Jendly (Piano), Arnaud Francelet (Kontrabass) und Fred Bintner (Schlagzeug). cs

 Le Cintra,Perolles 10, Freiburg. Sa., 23. November, 21.30 Uhr.

 

 Vielfältige A-cappella-Musik

 Der Freiburger Choeur des XVI gibt am Sonntag in Marly ein gemeinsames Konzert mit dem Walliser Vokalensemble Shama. Die beiden Formationen haben ein Programm aus A-cappella-Werken zusammengestellt, das von der Renaissance über die Romantik bis zur zeitgenössischen und volkstümlichen Musik führt. cs

 Kirche Marly.So., 24. November, 18 Uhr.

Meistgelesen

Mehr zum Thema