Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Frühlingsmarkt mit Alphorn und Degustationen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Payerne Der Marktplatz am Fuss der Abteikirche in Payerne wird am Samstag seinem Namen gerecht. Über 45 Standbetreiber präsentieren ihre Spezialitäten am Frühlingsmarkt. Neben regionalen Produkten für den Gaumen wird auch viel Kunsthandwerk angeboten. Der Frühlingsmarkt findet zum dritten Mal statt. Einheimische Anbieter mischen sich mit solchen von weiter her – etwa aus dem Kanton Graubünden. Unter einer Laube können sich Besucher den Degustationen hingeben.

Auch für Unterhaltung ist am Frühlingsmarkt gesorgt. Gärtner der Stadt Payerne werden, wie schon in den letzten beiden Jahren, live ein grosses und aussergewöhnliches Pflanzenbild anfertigen. Kinder werden von Clownin Lili unterhalten. Und zwischen 11 und 12 Uhr treten zwei junge Alphornspieler auf.mk

Altstadt, Payerne. Sa., 19. Mai, 9–16 Uhr.

Mehr zum Thema