Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fünf Bewerber für fünf Plätze im Brünisrieder Gemeinderat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Brünisried treten zwei Bisherige und drei Neue an. 
Aldo Ellena

Wer in Brünisried zur Wahl für ein Gemeinderatsamt antritt, hat schon gewonnen. Es treten nämlich fünf Personen an, um einen der fünf Sitze zu besetzen. Unter den Kandidierenden sind der heutige Syndic Walter Marti, er ist seit 2001 im Gemeinderat und übt seit 2011 das Amt des Ammanns aus. Der zweite Bisherige ist Alexander Weber. Er ist seit 2016 im Gemeinderat.

Drei Neue treten an

Drei heutige Mitglieder haben entschieden, nicht mehr anzutreten. Peter Rotzetter, heutiger Vize-Ammann, ist seit 2015 im Gemeinderat. Bruno Sutter ist zwei Perioden im Amt und Thomas Dreier ist seit 2016 im Brünisrieder Gemeinderat. Eine der drei Neuen ist Brigitte Lauper. Sie hat Jahrgang 1968 und ist Geschäftsführerin. Der zweite im Bunde ist Lukas Neuhaus (1996), er studiert Maschinenbau. Weiter tritt Adrian Piller an (1978), er ist Elektroinstallateur. Sie alle treten auf einer gemeinsamen Liste mit der Bezeichnung «Überparteiliche Wählergruppe» an.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema