Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für einmal musste Gottéron untendurch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Gottéron hat das Spitzenspiel gegen Biel 0:1 verloren. Die Freiburger waren klar unterlegen, nur weil Torhüter Reto Berra stark aufspielte, durften sie bis zum emotionsgeladenen Schluss auf Punkte hoffen.

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alle rot markierten Artikel können Sie nur mit einem Abo lesen.

Unlimitierter Digitalzugang

Jetzt 30 Tage lang alle Artikel kostenlos lesen.

30 Tage gratis testen Abo-Angebote ansehen

Kommentar (1)

  • 27.10.2021-Miette.julmy

    Einmal mehr wie ich schon seit Jahren sage bevor ein romand schweizermeister macht,landen die amis auf dem Mars .wenn man zuhause nicht im Stande ist ein Tor zu schiessen ,kann man auch nicht gewinnen!!!!! Tipisch welsche!10 Partien gewinnen ,dann 10 verlieren ,dann ist fertig mit ausverkauftes Haus.(basta)!!!!

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema