Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fuhrpark: Vom Pferd zum Bordcomputer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Als Gottlieb Haldimann mit seiner Fuhrhalterei 1930 die Kehrichtabfuhr von Murten übernahm, wurde der Abfall noch mit einem Pferdegespann und Holzanhänger eingesammelt. Heute ist das Kehrichtwesen ein modernes Hightech-Geschäft: Die Abfallcontainer aller Grössen sind mit Mikrochips ausgerüstet, und mittels Bordcomputer in den Kehrichtfahrzeugen werden die Abfallmengen direkt vor Ort erfasst. Die Firma Haldimann ist heute in 40 Gemeinden mit total rund 50 000 Einwohnern für die Kehrichtabfuhr zuständig. luk

Mehr zum Thema