Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Führung mit Heidi Gassner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Gutenberg-Museum Freiburg geht am Wochenende die Ausstellung «Mehr als 42 Zeilen» der Berner Künstlerin Heidi Gassner zu Ende. Die 71-Jährige zeigt Werke aus Papier, Folie und Acrylglas, die von Texten und Schriftbildern inspiriert sind. Am Sonntag präsentiert Gassner noch einmal persönlich ihre Arbeit. cs

 Gutenberg-Museum,Liebfrauenplatz 16, Freiburg. So., 3. Mai, ab 14 Uhr. Die Ausstellung ist noch zu sehen am Fr. und Sa. 11 bis 18 Uhr und am So. 10 bis 17 Uhr.

 

 Eine Heilige mit vielen Facetten

Das Museum für Kunst und Geschichte Freiburg hat dieses Jahr eine neue Veranstaltungsreihe rund um Heilige und ihre Legenden lanciert. Diesen Sonntag geht es um die heilige Anna, die Mutter Marias. Anna ist nicht nur Patronin der Mütter und der Ehe, sondern unter anderem auch der Bergleute, Weber, Schneider, Müller, Tischler, Drechsler, Bergleute und Goldschmiede. Caroline Schuster Cordone, Vizedirektorin des Museums, erzählt an der Führung mehr über die heilige Anna. cs

 Museum für Kunst und Geschichte, Murtengasse 12, Freiburg. So., 3. Mai, 16 Uhr. Auf Französisch.

Mehr zum Thema