Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fünf Arbeitsgruppen für die Entwicklung des Senselandes

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zu den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Soziales und Kulturelles, Raum/Umwelt/Infrastrukturund Struktur/
Organisation werden 46 Personen anlässlich von drei Sitzungen neue Aktionsblätter für das Entwicklungskonzept 2010 ausarbeiten. Nach der Verabschiedung durch die ausserordentliche Delegiertenversammlung im Herbst 2000 wird es Aufgabe des Vorstandes und des Regionssekretärs sein, diese Aktionen in den nächsten fünf Jahren umzusetzen. Da die Rechnung 1999 mit einem ausserordentlichen Einnahmenüberschuss abschliesst, schlägt der Vorstand der Delegiertenversammlung vor, dass dieser Überschuss als Rückstellung zur Reduktion des Gemeindebeitrages 2000 verwendet wird. Damit trägt er dem Umstand Rechnung, dass immer mehr Gemeinden in finanziellen Engpässen sind.

Im Weiteren genehmigt der Vorstand den Jahresbericht 1999 und nimmt Kenntnis vom Fortschreiten der Arbeiten zur Realisierung einer Arbeitszone von kantonalem Interesse.

Mehr zum Thema