Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fünf Medaillen an der Hallen-SM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dubois Gold, Nadia Waeber zweimal und Clerc einmal Silber, Stephanie Möckli Bronze

Wie im Vorjahr wurde Nadia Waeber Vize-Meisterin im Hürdensprint und im Weitsprung. Ebenfalls wie im Vorjahr gewann Patric Clerc (Le Mouret) Silber über 200 m. Stéphanie Möckli (CAFreiburg) gewann über 200 m Bronze; es ist ihre allererste Medaille überhaupt.

Daniel Dubois war an der Hallen-SM über 60 m im Vorjahr Zweiter und zuvor zweimal Dritter gewesen. Nun gewann er seine erste Goldmedaille: «Ich bin gestartet, um den Titel zu gewinnen», sagte Daniel Dubois unverhohlen, dies obwohl es ihm vor der SM nicht so gut gelaufen war. «Ich war sofort vorne, und vor der Ziellinie schaute ich mich um, um sicher zu sein, dass ich den Titel hatte.»
Über 60 m Hürden lagen nur 2 Hundertstel zwischen Nadia Waeber und Siegerin Monica Pellegrinelli. Der ganze Lauf gelang Nadia Waeber sehr gut, bis zur letzten Hürde, wo sie touchierte: «Ich glaube, ich habe dort die 2 Hundertstel verloren. Bis dahin war ich knapp vor Monica.»

Mehr zum Thema